Fremdsprachen

Folgende Fremdsprachenfolgen sind an der Eleonorenschule möglich:

  • Spanisch (1. FS) und Englisch (2. FS) oder

  • Englisch (1. FS) und Französisch (2. FS)

 

Schülerinnen und Schüler erlernen in der Jahrgangsstufe 5 gleichzeitig Englisch und eine romanische Sprache (Spanisch oder Französisch). In dieser Stufe wird die erste Fremdsprache und auch Französisch fünfstündig unterrichtet.

 

Für die Schüler ergeben sich daraus folgende Vorteile:

  • Die von den Lernenden aus der Grundschule mitgebrachten Kompetenzen und Fertigkeiten im Fach Englisch werden lückenlos weiterentwickelt, unabhängig von der Wahl der 1. Fremdsprache.

  • Bei Wahl von Englisch als 2. Fremdsprache wird der Übergang in einen gemeinsamen Englischunterricht in der Sekundarstufe II erleichtert.

  • Wir bieten jedes Jahr einen Spanisch Leistungskurs in der Oberstufe an.

 

Als dritte Fremdsprache kann im Wahlpflichtbereich sowohl Spanisch als auch Französisch gewählt werden. Diese wird in den Jahrgangsstufen 8 und 9 jeweils dreistündig unterrichtet. Die Erfahrung zeigt, dass Schüler, die eine dieser beiden Sprachen als 3. Fremdsprache erlernen, die Voraussetzungen für eine spätere erfolgreiche Mitarbeit in der Oberstufe erwerben.

 

Unabhängig von der gewählten Fremdsprachenfolge, legen wir den Schwerpunkt unseres modernen Fremdsprachenunterrichts auf die Entwicklung der fremdsprachlichen Handlungsfähigkeit, d.h. der Kommunikationsfähigkeit in der Fremdsprache. Dies gelingt durch die gleichzeitige Entwicklung der kommunikativen, der methodischen und der interkulturellen Kompetenz. Dies alles leistet einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung. Darüber hinaus sollen sich die Schülerinnen und Schüler individuell angepasste Lern- und Präsentationstechniken aneignen sowie grundlegendes Methodenwissen beherrschen. Dabei orientieren wir uns am Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR), an den Bildungsstandards und Inhaltsfelder – das neue Kerncurriculum für Hessen des hessischen Kultusministeriums und an den Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung Englisch.

 

Unser fremdsprachliches Lernangebot wird durch die Möglichkeit der Teilnahme an einem Schüleraustausch nach Spanien, Frankreich, den USA, Italien oder auch Brasilien sowie dreimonatige Einzelaustausche nach Südamerika erweitert und ergänzt. Dies eröffnet den Lernenden zusätzlich die Chancen, internationale Kontakte herzustellen, Sprachgrenzen zu überwinden und vor allem mit Menschen anderer Kulturen zu kooperieren und tolerant umzugehen.